02161 9461-600 Unsere StandorteE-Mail senden

Bitte vor dem Urlaub an Einbruchschutz denken!

24. Mai 2019 / Privat Geschäftlich Informationen

Zack ist der lang ersehnte Urlaub da und man verlässt für längere Zeit das hoffentlich einbruchsichere Zuhause. Für den Schutz der unbewohnten Immobilie kann einiges im Vorfeld organisiert werden, um Langfinger abzuhalten Ihre Abwesenheit für einen Einbruch zu nutzen:

 

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Briefkasten nicht überquillt, indem Sie ihn von Bekannten leeren lassen oder erteilen Sie der Post einen Lagerauftrag
  • Erwecken Sie den Eindruck von Anwesenheit. Einfach das Licht automatisch über Zeitschaltuhren oder Dämmerungssensor ein und ausschalten.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre Mülltonnen wie üblich zur Leerung gebracht werden und auch wieder zurückgestellt werden.
  • Verkünden Sie ihre Abwesenheit nicht auf dem Anrufbeantworter, Briefkasten oder den sozialen Netzwerken.
  • Lassen Sie keine wertvollen Gegenstände wie beispielsweise Schmuck ungesichert im Haus, sondern deponieren diese im Bankschließfach oder Tresor.
  • Fotografieren Sie Ihre Wertgegenstände, um im Fall der Fälle einen Nachweis für die Versicherung zu haben

Ob Urlaubszeit oder nicht. Das eigene Zuhause sollte generell über gesicherte Fenster und Türen verfügen. In erster Linie muss ein mechanischer Einbruchschutz vorliegen. Alarmanlagen und Videoüberwachung können das positive Sicherheitsgefühl verstärken. Per APP lassen sich dann die eigenen vier Wände von überall auf der Welt kontrollieren! Wer sein Zuhause abgesichert verlässt, den erwartet bei der Heimkehr in den seltensten Fällen eine böse Überraschung. Bleiben Sie sicher und schönen Urlaub!        

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!