02161 9461-600 Unsere StandorteE-Mail senden

Rauchwarnmelder retten Leben

16. Januar 2019 / Privat Geschäftlich

Brände in Privathaushalten fordern jährlich rund 600 Todesopfer. Viele dieser Todesfälle hätten abgewendet werden können, wenn ein Rauchmelder installiert gewesen wäre.

Dies gilt insbesondere mit Hinblick auf die Tatsache,  dass wesentlich mehr Brandopfer an Rauchvergiftungen sterben als an Verbrennungen.

Unterschätzen Sie nicht die Gefahren und überprüfen Sie jetzt Ihre Rauchwarnmelder, die für NRW schon seit 2013 verpflichtend sind. Auch die Übergangsfrist für Bestandsbauten ist längst abgelaufen. Seit  01.01.2017 muss mindestens je 1 Rauchmelder für Kinderzimmer, Schlafzimmer und Flure, die als Fluchtweg dienen, verbaut sein.

Rauchwarnmelder bestechen nicht durch hübsches Design, sondern durch Ihr Können:

1.      Sie retten Leben

2.      Sie schützen Hab und Gut – vor allem auch Unersetzbares  

3.      Sie schützen vor finanziellen Schäden

4.      Sie stören durch langlebige Batterien nicht den Schlaf (Laufzeit bis 12 Jahre)

5.      Sie lassen sich leicht montieren

Da ein Rauchmelder über Jahre hinweg zuverlässig und sicher funktionieren muss, sollte man darauf achten, dass entsprechende Zertifizierungen vorliegen und Normen eingehalten werden. Qualität muss auch nicht immer teuer sein und zahlt sich im Ernstfall aus.

Weitere wichtige Informationen zu der Rauchwarnmeelderpflicht und der Zertifizierung können Sie gerne bei uns unverbindlich erfragen oder finden diese unter:

https://rauchmelderpflicht.net/rauchmelderpflicht-nrw/  

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!